Wir helfen wenn es alleine nicht mehr geht ...

toni85 % der älteren Menschen wollen ihren Lebensabend in den eigenen vier Wänden verbringen. In meiner Masterthesis habe ich mich dieses Themas angenommen und in der Folge den Verein "Daheim in NÖ" gegründet. Dieser ist mit Funktionären aus dem Kreis des noeaab Scheibbs besetzt. Unser Ziel ist es, 24-Stunden-Betreuung leistbar zu machen. Dadurch, dass der Verein als Anbieter auftritt, kann die von zahlreichen privaten Agenturen in Rechnung gestellte Organisationspauschale minimiert werden, da wir nicht auf Gewinn abzielen.

LAbg. Anton Erber, MBA, Obmann des Vereins "Daheim in NÖ"

 

fotolia 106295149Obwohl der aab der Volkspartei angehört, richtet sich unser Angebot an alle Betreuungssuchenden, eine noeaab-Mitgliedschaft ist keineswegs erforderlich. In der Organisationsstruktur agieren die Funktionäre vor Ort als Ansprechpersonen. Die Gesamtadministration liegt bei unserer Geschäftsstelle, die nicht nur die gewerberechtlichen Voraussetzungen erfüllt sondern Bindeglied zwischen allen Gruppen ist: Den zu Betreuenden, den Angehörigen und nicht zuletzt der Betreuer.

Wir agieren landesweit

Trotz Vereinssitz im Bezirk Scheibbs bieten wir unsere Dienstleistung auch über die Grenzen des Bezirkes an.
Durch unsere guten Kontakte zu Förderstellen und unserer Kostentransparenz kann ich nicht nur als Obmann des Vereins, sondern auch als Sozialsprecher der VP Niederösterreich im Landtag das Angebot von "Daheim in NÖ" nur empfehlen.

Verein „Daheim in NÖ”, 3251 Purgstall, Rogatsboden 17, ZVR 023161588

Der/die zu Betreuende(n)

Ohne Hilfe ist der Alltag nicht mehr bewältigbar.

Irgendwann geht es nicht mehr alleine, stundenweise Hilfe wird zu wenig oder zu kostspielig. Rundumbetreuung für

  • Alleinstehende und Paare

Ganz egal, wo man lebt

  • Wohnung
  • Haus
  • Bauernhof

"Mit der 24-Stunden-Betreuung ist man sowohl im Haushalt als auch im sozialen Umfeld nicht mehr alleine. Man erhält die notwendige Unterstützung im Tagesablauf und fühlt sich so viel sicherer".

 

Die Familie:

Auch in einer (Groß-)familie geht es oft nicht mehr.

Beruf und Familie lassen sich oft nicht vereinbaren. Und Vater, Mutter oder beide Elternteile können nicht mehr alleine betreut werden. Viele Angehörige sind oft an der Grenze der Belastbarkeit, leben in permanenter Sorge. Mit einer ständigen Betreuung schöpfen auch sie neue Energie und ein neues Lebensgefühl.

"Jetzt können wir ohne Angst unseren beruflichen Verpflichtungen nachgehen oder auch einmal einen Tag wegfahren, denn wir wissen, dass jemand für den Vater und die Mutter Tag und Nacht sorgt."

 

Der/die Betreuer/in(nen):

Wir erleichtern Ihren Alltag, denn wir sind 24 Stunden da.

Wir BetreuerInnen kommen zumeist aus Rumänien und haben zumindest eine Ausbildung ähnlich der einer Heimhilfe in Österreich. Wir haben Erfahrung in der Betreuung und sprechen mittleres bis gutes Deutsch. Wir arbeiten als selbständige Betreuer nach § 159 GewO und bleiben pro Turnus 1 oder 2 Monte bzw. 4 oder 8 Wochen bei Ihnen.

"Wir sind bemüht, ganz auf unsere 'Schützlinge' einzugehen und gestalten den Tagesablauf so, wie sie es immer gewohnt waren. Dabei richten wir uns ganz nach deren Wünschen und Bedürfnissen und werden mit der Zeit Teil der Familie."